Die neue Willkommensbroschüre ist ein Folgeprojekt von Willkommen in Deutschland - ein Wegbegleiter für minderjährige Flüchtlinge und wird gemeinsam mit Jugendliche ohne Grenzen durchgeführt. Doch diesmal liegt der Fokus auf den Rechten und Unterstützungsangeboten für begleitete Kinder und Jugendliche.

In Deutschland leben ca. 350.000 geflüchtete Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern. Der Großteil wohnt in Erstaufnahmeeinrichtungen, Gemeinschafts- und Notunterkünften. Darunter sind viele, die sich erst seit kurzem in Deutschland befinden. Kinder und Jugendliche, die im Familienverbund nach Deutschland flüchten, stehen vor besonderen Herausforderungen. Es gibt jedoch kaum Informationsangebote, die sich direkt an sie als Minderjährige richten. In Workshops mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen werden die zentralen Fragestellungen und Herausforderungen in der Ankommenssituation identifiziert, die Teilnehmenden über ihre eigenen Rechte und Möglichkeiten aufgeklärt und eine mehrsprachige Willkommensbroschüre erarbeitet. Als Multiplikator/innen tragen die Teilnehmenden das Wissen in ihre Einrichtungen, Familien und Communitys zurück und werden in bestehende Partizipationsstrukturen eingebunden.

Projektverantwortliche ist Mirjam Lewek